Philharmonie berlin heute. Philharmonie Berlin


Dewayne Philharmonie Berlin Berlin
  • Curt Sie ist »ein Meisterstück, eine komprimierte Tragödie, ein musikalischer Vulkan, der 60 Minuten lang ausbricht und uns mit nur einem Wunsch zurücklässt: das Ganze noch einmal zu hören«.
  • Deborah Wie die fünf Jahre zuvor aus der Taufe gehobene Oper Eugen Onegin geht auch Peter Tschaikowskys Mazeppa auf eine Dichtung von Alexander Puschkin zurück.
30.04.2020
Jerold Berlin heute
  • Gary Der virtuose Gitarrist Pablo Sáinz Villegas spielt Rodrigos Concierto de Aranjuez, und Kirill Petrenko leitet sein Orchester mit Favoriten und Wiederentdeckungen durch ein stimmungsvolles Programm ins neue Jahr.
05.05.2020
Katherine Digital Concert Hall: Konzert
  • Houston Doppeltes Debüt mit zwei Shootingstars: Lahav Shani, als Nachfolger von Zubin Mehta Musikdirektor des Israel Philharmonic Orchestra, und der Pianist Francesco Piemontesi, der dank seines einfühlsamen, nuancenreichen Spiels als einer der interessantesten Mozart-Interpreten seiner Generation gilt. Das alljährliche Jubiläumskonzert der Berliner Philharmoniker findet 2021 erstmals in der Sagrada Família in Barcelona statt, mit einer auf den sakralen Ort zugeschnittenen Werkauswahl: darunter die »Krönungsmesse«, das Ave verum und die Motette »Exsultate, jubilate«.
  • Kurtis Stanley Dodds studierte Dirigieren in Australien, der Schweiz und in Deutschland.
13.05.2020
Federico Berliner Philharmonie (Berlin)
  • Felipe Nicht nur avantgardistische Konzepte prägten das frühe 20. Vor der Folie historischer Ereignisse während der Regierungszeit Peters des Großen erzählt das Werk vom tragischen Leben und Lieben eines ukrainischen Kosakenführers.
  • Randall In diesem Zusammenhang gibt die 1891 gegründete katalanische Chorvereinigung Orfeó Català ihr Debüt mit dem Orchester. Weitere Gäste sind der Bariton Christian Gerhaher und Solohornist Stefan Dohr.
18.04.2020
Stacy Berliner Philharmoniker bieten Digital Concert Hall gratis
  • Jeffry Und auch wenn das Orchester zurzeit nicht in großer Besetzung auftreten kann, muss auf mächtige und raumfüllende Klänge nicht verzichtet werden: Zum Abschluss erklingt der stimmungsvolle erste Pomp and Circumstance-Marsch von Edward Elgar.
07.04.2020
Chad Berliner Philharmonie (Berlin)
  • Wendell Dass die Orgel als »Königin der Instrumente« gilt, ist kein Wunder. Jahrhundert, sondern auch die hemmungslose Lust am Klangrausch.
  • Abe Der Zierrat aus allerlei Kunstepochen, mit dem Decke und Wände nach dem Gusto des Historismus zugepflastert werden, sorgt dafür, dass sich die Schallwellen der Instrumente vielfach brechen können, bevor sie das Hörerohr erreichen. Victor Hohenfels, beliebte Meisterwerke großer Komponisten vielen Menschen zugänglich zu machen.
23.04.2020
Branden Berliner Philharmoniker bieten Digital Concert Hall gratis
  • Alfredo In Einem bleibt sich das Orchester natürlich immer treu: mit großer Spielfreude und Leidenschaft dem Publikum ganz im Sinne von Eva-Maria Hohenfels ein emotionales Erlebnis sowie Stunden der Entspannung und Harmonie zu bereiten. Das Sinfonie Orchester Berlin gestaltet in jeder Saison 25 bis 30 Konzertabende im großen und kleinen Saal der Philharmonie.
  • Deon Außerdem hat die moderne Computertechnik Einzug gehalten.
25.04.2020
Aaron Digital Concert Hall: Live
  • Monte Ihre ungewöhnliche, zeltartige Form und ihre weithin leuchtende, gelbe Farbe macht sie zu einem der Wahrzeichen der Stadt.
  • Otis Neben neu aufgezeichneten Kammermusik-Werken stehen Ausschnitte aus Konzerten der Berliner Philharmoniker unter Leitung von Nikolaus Harnoncourt, Zubin Mehta und Daniel Barenboim sowie der Chefdirigenten Claudio Abbado und Sir Simon Rattle auf dem Programm.
13.04.2020
Chad Konzertdirektion Philharmonie Berlin
  • Barry Zubin Mehta kombiniert Messiaens Et exspecto resurrectionem mortuorum, ein eindrucksvolles musikalisches Denkmal für die Toten beider Weltkriege, mit Anton Bruckners monumentaler Neunter Symphonie.
01.05.2020
Chad Konzertkalender
  • Raphael Auf russischen Traditionen des Puppentheaters basiert hingegen Igor Strawinskys farbenreiche Ballettmusik Petruschka.
23.04.2020